Weibsbilder: Frauen „zeichnen“ Frauen

WEIBSBILDER: „Frauen zeichnen“ Frauen

Zeichnungen, Bilder und Skulpturen

  

Ausstellungseröffnung:

am Freitag, 06. Mai von 17 bis 23 Uhr

und am Samstag, 07. Mai von 15 bis 20 Uhr

zum Kultur-Sonntag des Stadt Anzeigers am 15. Mai von 15 bis 20 Uhr

um 17 Uhr „Damenkränzchen“ – I am a stranger here myself“

Thorsten Klein (Gesang) und Ralfph Zedler (Klavier)


Ausstellungsdauer bis einschließlich 29. Mai 2011

geöffnet donnerstags und freitags von 15 bis 20 Uhr und jederzeit nach Vereinbarung

Finissage am 29. Mai von 15 bis 20 Uhr


Der Blick der Frau auf das eigene Geschlecht ist Thema der Ausstellung „Weibsbilder“ im Ausstellungsraum Jürgen Bahr, die an zwei Tagen am 6. und 7. Mai anlässlich des Sommerblut-Festivals in Köln-Ehrenfeld eröffnet wird. Der Schwerpunkt der Präsentation liegt auf der Zeichnung, zu sehen sind aber auch Gemälde und Skulpturen. Aktuelle und  sehr sehenswerte Arbeiten präsentieren: Georgy Verena Bretschneider (Köln), Rendel Freude (Köln),Gaby Ludwig (Köln), Martina Karbe (Köln), Marie-Luise Lebschik (Köln), Monika Odenthal (Köln), Katharina Poos (Berlin), Maud Tutsche (Weimar).

Advertisements