DORIS FAASSEN – „Unter der Aktlampe“

Malerei und Zeichnung

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ausstellungseröffnung an zwei Tagen:

am Freitag, 7. März von 17 bis 23 Uhr
und am Samstag, 8. März von 15 bis 20 Uhr

zu besichtigen jederzeit nach Vereinbarung (telefonisch oder per Email)

Ausstellungsdauer bis einschließlich 04. Mai 2014 (verlängert)

Finissage am 4. Mai von 15 bis 19 Uhr

 

Unter der Aktlampe ist der programmatische Titel eines mehrjährigen Bilderzyklus, mit dem die Künstlerin Doris Faassen ihre bildnerische Position formuliert.
Aktportraits mit ihrem Lieblingsmodell, die aus einem intensiven dialogischen Prozess heraus entstehen, spielen dabei die Hauptrolle.
Künstlerisch arbeitet die Malerin an einer Synthese flächig – zeichenhafter Bildelemente mit realistischen Sujets zu einer eigenen Raumauffassung.

Doris Faassen studierte Kommunikationsdesign in Essen. Sie lebt und arbeitet in Wuppertal.

Advertisements